Was ist Kolloidales Silber?

Kolloidales Silber sind feinste Nano-Partikel elementaren Silbers. Bereits die alten Römer, Griechen und Ägypten erkannten, dass sich Wasser und Nahrungsmittel frisch hielten, wenn sie in Gefäßen aus Silber aufbewahrt wurden. Die konservierende Wirkung ist also schon sehr lange bekannt. Über die Jahrhunderte haben sich Ärzte und Naturheilpraktiker verschiedenster Kulturen mit der Wirkung von Silber befasst. Renommierte Fachzeitschriften wie The Lancet oder The British Medical Journal veröffentlichten zu Beginn des 20. Jahrhunderts Artikel über die heilenden Eigenschaften von kolloidalem Silber. Zu dieser Zeit kam auch Antibiotikum auf den Markt und ließ sich im Gegensatz zu kolloidalem Silber patentieren und hochpreisig verkaufen, wodurch das kolloidale Silber etwas in den Hintergrund geriet, in der Alternativmedizin jedoch bald eine Renaissance erlebte und dort als natürliches Antibiotikum kaum noch wegzudenken ist.

Mensch, Katze, Hund – Hauptsache gesund.

Kolloidales Silber hat sich sowohl bei Menschen als auch bei Tieren über Jahrhunderte bewährt und kann bei vielen Krankheiten und Verletzungen sehr wirksam sein. Dennoch ist es in Deutschland kein anerkanntes Heilmittel, ersetzt keinesfalls ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe und darf nur zu technischen Zwecken verkauft werden, worauf wir hier ausdrücklich hinweisen. Wir beraten Sie gerne, ob kolloidales Silber für Ihr Anwendungsgebiet wirksam sein kann.

Wirkung kolloidales Silber

Kolloidales Silber wird als natürliches Antibiotikum bezeichnet. Silber besitzt eine herausragende Fähigkeit: Es kann elektrischen Strom leiten. Die Silberpartikel sind negativ geladen. Durch diese negative Polung können sie die Zellmembran schädlicher Erreger durchdringen und dadurch schädigen oder abtöten. Dabei werden Enzyme sowie die Erbsubstanz zerstört und die Zelle ausgetrocknet. Da sich die Silberpartikel nicht in Wasser auflösen, sondern in ihm schwimmen, wirkt kolloidales Silber erst, wenn es auf die Erreger trifft. Gesunde Zellen werden nicht angegriffen, womit keine Nebenwirkungen zu erwarten sind.

Entscheidend ist auch ihre Größe: Kolloidale Silberpartikel sind 1 bis 100 Nanometer = max. 0,0001 mm groß und können dadurch erst in die deutlich größeren Bakterien und Viren eindringen. Je älter das Silberwasser, desto größer sind seine molekularen Teilchen, weshalb sich die Wirkung des kolloidalen Silbers im Laufe der Zeit abschwächt. Aus diesem Grund produzieren wir das kolloidale Silber immer frisch auf Bestellung, so dass gerade zu Beginn der Behandlung eine große Wirksamkeit gegeben ist. Durch die Abfüllung in dunkle Apothekerflaschen ist es lichtgeschützt und bei Zimmertemperatur mindestens 3 Monate haltbar. Auch danach kann es weiter verwendet werden, lediglich wird sich die Wirksamkeit langsam abschwächen.

Bakterizid

Kollolidales Silber gegen Bakterien

Wirksam gegen Bakterien

Viruzid

Kollolidales Silber gegen Virus

Wirksam gegen Viren

Fungizid

Kollolidales Silber gegen Pilze

Wirksam gegen Pilze